Claude Fable

wurde 1972 in Eastbourne (GB) als zweites Kind eines englischen Lehrers und einer deutschen Journalistin geboren. Im Alter von fünf Jahren dann, nach der Trennung seiner Eltern, Umzug mit seiner Mutter nach Köln.

Er arbeitet heute als freier Journalist und Autor. Er schreibt Artikel über das lokale Geschehen seiner Heimat, aber auch Essays über diverse Themen. „Das Tal des Vampirs“ ist sein erster Roman.

Er lebt auch heute noch in Köln.

Das Tal des Vampirs

Wir haben es geahnt – sie waren schon immer da